Geschichte


Der Burschenverein existierte in Osseltshausen lange vor 1931 als sog. wilder Ver­ein. Erst am 21. Juni 1931 fand die eigentliche Gründungsver­sammlung statt. Sein Leben währte jedoch nur zwei Jahre, nämlich bis zum 28.11.1933, wo er von den Nazis verboten wurde. Ungeachtet dessen blieb der Burschenverein bis heute bestehen. 
Ihm verdanken wir die Begründung unserer Theatertradition (am 20.03. und 28.03.32 »Der Herrgottswinkel“ das erste Theaterstück). Seit dem 6.1.1963 übernimmt die Landjugend diese Aufgabe.
Wahrzeichen des Osseltshausener Burschenvereins ist und bleibt der Maibaum, der vom Mai bis April des folgenden Jahres Zierde des Dorfes und sichtbares Zeichen einer funktionierenden Dorfgemeinschaft ist. Weitere Aktivitäten bilden die jährliche Johannifeier, oder der weihnachtliche Christkindlmarkt. 
Höhepunkt der letzten Jahre bildet die Eintragung des Burschenvereins als e.V. im Jahr 2002 und der damit verbundenen Fahnenweihe vom 13.07.02 – 15.07.02.

Vorstand

1. Vorstand

Florian Petz
Espanstraße 2
84072 Au/Osseltshausen
e-mail: petz-flo-93@t-online.de



2. Vorstand

Andreas Faltermeier

Marienstraße 5

84072 Osseltshausen

 


Kassier

Markus Trapp
Hochweg 2
84072 Au/Osseltshausen
 

 


Schriftführer

Sebastian Grünberger
Schäfflerstraße 14
84072 Au/Osseltshausen