Das Bigaudara (hochdeutsch: Pute) gibt es seit 1979 und ist seit dem der Treffpunkt der Osseltshauser Jugend. Den Namen verdankt es dem vorherigen Bewohnern des Raumes, dort wurden nämlich Bigaudara gehalten. Nach einigen Um- und Anbauten sowie etlichen Anschaffungen erinnert jedoch heute nichts mehr an die damaligen Verhältnisse.