Das traditionelle Landjugend-Theater findet jedes Jahr im Herbst statt. Heuer führen die Theaterspieler den diebischen Schwank "Schupfahupfa" von Ralph Wallner auf. Erste Aufführung ist Freitag, der 16.November. Vier weitere Aufführungen folgen. Karten gibt es bei  Allianz Faltermeier in Au in der Hallertau und bei der Bäckerei Häußler in Geroldshausen.

Um was geht's?

 

"Schupfahupfa" spielen Jungbauer Xandi und Steff schon als Schulfreunde im alten Schuppen. Ihre langjährige Freundschaft wird jedoch hart auf die Probe gestellt. Den Steff, ein Juwelendieb, hat im Dorf eine besondere Auftrag zu erfüllen. Nachts treffen sich noch andere Leute im Schuppen. Zum beispiel der zwielichtige Schattler, die in Liebesdingen unerfahrene Babett oder die streitsüchtige Dorfratschn und der stinkende Schweinebauer. "Schupfahupfa" bekommt plötzlich eine ganz neue Bedeutung. Und wer wirklich Dreck am Stecken hat, zeigt sich erst beim überaschendem Ende der Geschichte.

[Quelle:Hallertauer Zeigung]